Tauchblog, Backpacking & Outdoor

11 Dinge die man in Thailand getan haben sollte

Gepostet von: Felix Dziekan | in: Reise und Outdoor Blog | zuletzt geändert: Nov 19, 2016Tags:

Nachdem ich meinen Blogpost Backpacking Thailand: 16 Tipps! nochmal gelesen habe musste ich feststellen das es da meistens darum geht nicht abgezockt zu werden. Deshalb fühle ich mich genötigt jetzt auch mal einen positiven Post zu schreiben. Hier kommt eine Auswahl von Dingen die mir in Thailand besonders gut gefallen haben und die man IMHO mal machen sollte wenn man schon da ist.

Geht tauchen

aber bitte nicht nur in Koh Tao. Wenn Ihr bereits einen Tauchschein habt geht nach Khao Lak. Dort ist zwar alles etwas teurer aber die Tauchreviere sind dort schöner. Einen Halbtagesausflug entfernt findet man das Boonsung Wrack das unglaublich viele Fische und andere Viecher hat. Etwas weiter weg sind Koh Bon, wo es gute Chancen auf Mantas und manchmal auch Walhaie gibt und dann ist da natürlich noch Richelieu Rock, der beste Tauchspot in Thailand.

 

Freiwilligenarbeit 

Sucht euch eine Volunteer Stelle. Meistens ist das Leben dort zwar auch nicht umsonst aber man hat gute Chancen reduzierte Unterkünfte und Verpflegung zu bekommen, tut was gutes (oder zumindest was fürs Gewissen) und lernt die Menschen vor Ort besser kennen.

Mein Tipp: Vorsicht ist bei irgendwelchen Firmen geboten die das für euch organisieren. Ich habe schon teilweise Angebote gefunden bei denen 2 Wochen 2000 Euro gekostet haben. Es ist nicht unüblich auch etwas zu zahlen aber sowas ist reine Abzocke

Einsame Insel ohne Strom und Internet besuchen 

Wer hat noch nicht davon geträumt? Auf einer einsamen Insel sitzen kein Strom, kein Internet, keine Touris etc. etc. Also ich schon! Sucht euch eine solche unberührte Insel wie, z.b. Koh Ra und testet ob das etwas für euch ist. 

Übrigens ich könnte das nicht ewig machen, nach 3 Wochen am Stück haben mir dann Internet und Strom doch zu sehr gefehlt. 

 

Muay Thai

Macht Muay Thai. Fast überall in Thailand gibt es Muay Thai Schulen. Ich habe 4 Wochen lang Muay Thai in Phuket trainiert. Macht euch auf eine ganz besondere Form des Kraftausdauertrainings gefasst.

In Chang Mai den Sonntagsmarkt anschauen

Der Nachtmarkt am Wochenende in Chang Mai ist der Hammer. Unbedingt anschauen wenn Ihr dort seit. Die gesamte Innenstadt verwandelt sich in einen Markt. 

Nationalparks besuchen

Ich war leider nur im Khao Sok Nationalpark, aber der ist super. Von den meisten Resorts dort ist man in max. 5-15 Minuten zum Eingang vom Park gelaufen, im Park selbst kann man sich aber Stunden lang aufhalten. Die schönen Stellen, wo dann auch der Wasserfall ist, sind aber leider nur mit einem Führer zu erreichen. 

 

Mein Lieblingsresort in Khao Sok ist übrigens das Khao Sok Jungalows. Solltest du in den Nationalpark gehen wollen sag Awe und Basti nen schönen Gruß von mir.

Eine Höhlenwanderung

Die Tour war Hammer geil. Erst ging es zum Baden und Essen über den See zu den Floating Huts dann durch den Dschungel zur Höhle. Vorsicht in der Höhle sind teilweise Stellen dabei wo man bis zum Hals im Wasser steht. 

Besorgt euch ein Zimmer für einen Monat

Wenn Ihr Zeit habt rusht nicht durch Thailand. Ich habe Backpacker getroffen die an jedem Ort nur 1-2 Tage geblieben sind (außer in Ao Nang. Da waren alle immer zu besoffen um am nächsten Tag weiter zu ziehen). Meistens ist ein Zimmer auch deutlich günstiger als ein Hostel. Z.b. bekommt man in Phuket ein Airconzimmer schon für 10.000 Baht pro Monat. Warum also nicht mal dort bleiben und von einer Homebase aus die Insel Phuket mit einem Roller erkunden?

Reist langsam

1-2 Tage an einem Ort? Von einer Sehenswürdigkeit zur nächsten hetzen? So lernt man Land und Leute nicht kennen! Wenn es euer Zeitplan zulässt und Ihr mal für längere Zeit an einem Ort bleiben könnt lernt Ihr alle möglichen Leute kennen und seht das Land auch von einer ganz anderen Seite.

Lasst euch massieren

Und nein ich rede hier nicht von einer Massage mit Happy End. Eine normale Thai Massage ist zwar nicht für jeden was aber ich finde das durchaus sehr entspannend. Die Massagesalons haben auch immer mehrer Sachen im Angebot wie z.B. Fußmassagen, Ölmassagen oder eben Thai Massagen. 

Fahrt Roller

aber vorsichtig bitte. Roller erweitern euren Aktionsradius enorm und sind deutlich günstiger als wenn Ihr überall mit dem Taxi hinfahrt. 

Mein Tipp: Erkundigt euch in eurem Hotel wo es gute und günstige Roller gibt. Vorsicht bei manchen Abzockern. Speziell auf Koh Tao habe ich da blöde Geschichten mitbekommen.

Stimmt Ihr mit dieser Liste überein? Was würdet Ihr in Thailand noch empfehlen. Schreibt mir doch einen Kommentar ich freue mich darüber. 

Gruß

Felix


Teile diesen Artikel  Google