Tauchblog, Backpacking & Outdoor

Arbeit finden in Australien Teil 2

Gepostet von: Felix Dziekan in: Reise und Outdoor Blog am Jun 28, 2017

In Teil 1 habe ich dir erzählt als was du in Australien Arbeiten kannst und was du grundsätzlich dafür brauchst. Jetzt möchte ich dir erzählen wo du überhaupt Jobs findest und wie deine Bewerbung aussehen sollte.

 

Arbeit finden in Australien

Da findest du Jobs!

Seek

Seek bezeichnet sich selbst als die Nr. 1 Jobbörse in Australien. Hier lohnt sich auf jeden Fall ein Blick. Die URL ist http://www.seek.com.au

Gumtree

Hier findet man eigentlich alles. Auch Jobs aller Art werden hier sehr oft ausgeschrieben. Die URL ist: http://www.gumtree.com.au

Facebook

Es gibt massenhaft Gruppen wie "Australien Backpacker 2015" oder "Australien Backpacker Jobs". Wenn du Glück hast tut sich hier was gutes auf. Allerdings tummeln sich in diesen Gruppen meistens mehr Jobsuchende als Arbeitgeber.

Schwarze Brett in den Hostels

Klar. Das ist immer DIE Anlaufstelle für alles. 

Kontakte zu anderen Backpackern

Am besten ist natürlich Vitamin B. Frag andere Backpacker die gerade einen Job haben ob bei Ihnen in der Firma eine Stelle frei ist. So habe ich meinen Job in Tully bekommen.

Zeitungen

Die gute alte Zeitung. Kauf dir eine Wochen/Sonntagszeitung und geh die Stellenanzeigen durch.

Job Clubs

Mag ich überhaupt nicht. Meistens verlangen diese Jobclubs eine Aufnahme/Mitgliedsgebühr und die Erfolgsquote von diesen Dingern scheint mir auch recht gering zu sein. 

Jobsearch

jobsearch.gov.au ist eine von der Regierung betriebene Webseite. Hier sind viele Bau und Fruit-picking Jobs ausgeschrieben 

Klinken putzen

tja das ist die anstrengendste Methode aber die Erfolgsaussichten sind IMHO die besten. Gehe einfach in einen Laden und frage ob eine Stelle frei ist. So habe ich einen Trial in einem Dive Shop bekommen. Am besten ist es, wenn du deine Bewerbungsunterlagen gleich mit dabei hast und direkt mit dem Chef sprechen kannst. Speziell bei Gastronomiebetrieben solltest du allerdings dann hingehen wenn gerade nichts los ist. Sonst hat keiner Zeit für dich.

 

Die Bewerbung

Eine Bewerbung in Australien sieht nicht so viel anders aus als bei uns. Anschreiben und einen Lebenslauf. Ein Foto ist nicht zwingend notwendig.
Ich persönlich würde aber trotzdem eines auf den Lebenslauf drauf machen. Wenn Du kein gutes Foto hast lasst es weg. 

Referenzen oder Zeugnisse kommen nicht mit in die Bewerbungsmappe außer der Arbeitgeber fordert das in der Stellenausschreibung. 

Falls du Klinken putzen gehst würde ich auch auf das Anschreiben verzichten sondern nur einen Lebenslauf mitnehmen den du da lassen kannst.

Der Lebenslauf

So was kommt jetzt in den Lebenslauf alles rein und wie ist der Lebenslauf überhaupt aufgebaut?

Folgende Infos müssen auf jeden Fall drin sein. 

  • Basisdaten
  • Kontaktdaten
  • Ausbildung
  • Berufserfahrung
  • Sprachen
  • Zertifizierungen

1. Basisdaten

Die Basisdaten bestehen für mich aus: 

  • Name
  • Nationalität
  • Geburtsdatum
  • Visa (mit Ablaufdatum)
  • Führerscheine

Zu den ersten 3 muss ich glaube ich nichts sagen, beim Visa solltest du angeben das du mit dem Working Holiday Visa im Land bist und wie lange das Visum noch gültig ist. 

Die Aussies haben nicht unsere Führerscheinklassen. Falls du also z.B. C1E reinschreibst kann damit keiner was anfangen. Such dir im Netz oder auf deinem Internationalen Führerschein die entsprechende Übersetzung raus.

2. Kontaktdaten

In den meisten Fällen tuts deine Handynummer und deine E-Mailadresse. 

3. Ausbildung und Berufserfahrung

Ich habe das unter "Employment History" zusammengefasst. Der Name der Firma und eine kurze Beschreibung deiner Tätigkeit in Stichpunkten.

4. Sprachen

Speziell in der Touristenbranche ist es nicht schlecht wenn du mehrer Sprachen sprichst, also reinschreiben 

5. Zertifizierungen

Alles was du sonst noch an (relevanten) Zertifikaten hast wie z.B. erste Hilfe Kurs, oder Oxygen Provider Kurs etc. pp. 

Mein letzter Tipp noch: Wenn dich ein Arbeitgeber fragt wie lange du den Arbeiten möchtest sage immer etwas wie: "So lange wie möglich am besten 6 Monate". Die Leute haben es gerne wenn Personal so lange wie möglich bleibt und sie nicht dauernd neue Leute einarbeiten müssen. Selbst wenn du nicht so lange bleiben willst, kündigen kannst du immer.

Beispiel Lebenslauf:

Ich habe dir mal ein Beispiel für einen Lebenslauf hier hochgeladen. Den Lebenslauf habe ich verwendet um mich auf Jobs als Tauchlehrer zu bewerben. Ich hatte damals kein Foto und würde es heute, falls ich ein Foto drauf mache, auf die gegenüberliegende Seite machen.

Links:

Zum Abschluss habe ich hier noch 2 weiterführende Links zu dem Thema für dich. 

http://www.career-contact.net/laenderinfos/australien/bewerben-australien.html
http://www.auslandsjob.de/jobs-australien-bewerben.php

Gruß

Felix

 

 

 

 

 

 

Teile diesen Artikel  Google