Tauchblog, Backpacking & Outdoor

Working Holiday Australien: So findest du Arbeit Teil 1

Gepostet von: Felix Dziekan in: Reise und Outdoor Blog am Jun 29, 2017

In Australien Arbeit zu finden ist nicht mehr so leicht wie es anscheinend mal war. Das Land wird von Backpackern geradezu überflutet. Viele davon sind jung, gerade mit dem Abi fertig oder gönnen sich eine Auszeit vom Studium. Dementsprechend hoch ist die Anzahl ungelernter billiger Arbeitskräfte. Damit du trotzdem eine Arbeit findest hier ein paar Tipps.

Aber zuerst, vergiss den Mythos das Australien ein Arbeiterparadies ist in dem jeder Hiwi sofort einen Job bekommt. Wenn du allerdings bereits eine Ausbildung hast ist es schon deutlich einfacher.

Was geht?

Jobs die nach wie vor gefragt sind (ohne Wertung): 

  • Tauchlehrer
  • Köche
  • Barkeeper/Baristas
  • Kellner 
  • gelernte Bauarbeiter/Handwerker 
  • Hotelfachkräfte
  • Saisonarbeiter für Farmen/auf Booten
  • Au Pairs 

Viele Hostels bieten auch sogenanntes WFA (Work for Accommodation) an. Also Arbeiten gegen Unterkunft. Wenn man keinen Job hat und Geld sparen will ist das evtl. eine Option, wenn man allerdings einen Job hat sucht man sich aber besser ein eigenes Zimmer.

Was geht nicht?

Im Gegensatz zu dem was ich oft gelesen habe sind z.B. IT-Fachkräfte nicht gefragt. Das musste ich leider am eigenen Leib erfahren. Ich habe mit einigen Recruitern telefoniert und bei allen die gleiche Aussage erhalten. Backpacker werden im IT-Bereich selten eingesetzt. Backpacker haben einfach einen schlechten Ruf und können max. 6 Monate am Stück für die selbe Firma arbeiten. Als Entwickler findet man wenn dann ohnehin nur in den großen Städten Arbeit. Brisbane und Sydney sind hier wohl die Schlagworte.

Was du auch komplett vergessen kannst sind Bewerbungen aus dem Ausland. Ich habe ca. 50 Bewerbungen von Bali aus weggeschickt und nur eine E-Mail zurück gekriegt, in der stand das ich erst in Australien sein muss bevor ich mich bewerben kann.

Was braucht man? 

Abgesehen von einer guten Bewerbung brauchst du, um Arbeit zu finden: 

  • Steuernummer
  • Handynummer
  • Bankkonto

Mein Tipp: Es gibt viele Verbrech... pardon "Organisationen" die dir gegen Gebühr helfen das alles zu organisieren. Lass da die Finger weg von! Ich hatte in Brisbane alles in weniger als 30 Minuten selbst organisiert. 

Die Steuernummer brauchst du nicht zwingend sofort für einen Job aber solange du diese nicht hast bezahlst du den höchsten Steuersatz. Die Nummer kannst du hier online beantragen. Die Steuernummer wird dir dann auf dem Postweg zugeschickt. 

Mein Tipp: Wenn du nicht mehr an dem Ort sein solltest den du als Postadresse angegeben hast und den Brief nicht erhälst, kannst du einfach eine neue Steuernummer beantragen. Die alte ist dann ungültig. 

Die Simkarte bekommst du in jedem Handyladen wie bei uns auch. Wenn du willst wird sie dir auch direkt aktiviert und aufgeladen.

Das Bankkonto ist auch recht schnell eingerichtet. Geh dazu einfach in eine Bank deiner Wahl und erzähl denen du bist ein Backpacker und brauchst ein Konto. Mit dem Konto kannst du dir dann auch gleich eine Bank/Visa-Karte einrichten lassen. Es dauert ca. eine Woche bis die Karte bei der Bank ist. Um das Konto zu eröffnen brauchst du deinen Reisepass.

Mein Tipp: Nimm NAB. Hier gibt es keine Kontoführungsgebühren. Außerdem gibt es im ganzen Land überall Filialen wo du mit deiner Kreditkarte gratis Geld abheben kannst. 

Noch ein Tipp: Lass deine Bankkarte zu deiner Bankfiliale schicken und hol sie dann dort ab. Solltest du weiterziehen bevor die Karte da ist schickt die NAB die Bankkarte kostenlos zu einer Filiale in deiner Nähe.

Soweit die Grundlagen

leider bin ich zeitlich etwas eingeschränkt deshalb kommt nächste Woche Teil 2 in dem ich erkläre wo du die Jobs findest und wie deine Bewerbung aussehen kann/sollte.

EDIT:

Teil 2 ist fertig. Hier geht's weiter

Bis dahin - So long

Felix

 

Teile diesen Artikel  Google